Wolkenschloss
[Hörbuchrezension]






Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung.
Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz. (Verlag)



Titel: Wolkenschloss
Autor: Kerstin Gier
Verlag: argon Hörbuch

Genre: Jugendbuch
Reihe: Einzelband

ungekürzte Lesung

8 CDs
Gesamtlaufzeit: 10 Stunden, 20 Minuten
Format: Klappdeckelschachtel
Erscheinungsdatum: 09.10.2017
ISBN: 9783839841624

Zu Wolkenschloss gibt es eigentlich nicht besonders viel zu sagen, außer: Es war toll! Kerstin Gier hat es mal wieder geschafft, mich zu begeistern. Sie hat eine einzigartige Atmosphäre mit ebenso einzigartigen Charakteren erschaffen und mich damit wieder in ihren bann gezogen. Dabei sind es nicht die spannende Handlung und überraschende Wendungen, sondern es ist das Setting und die Charaktere, die allein dieser Geschichte zur vollen Punktzahl verhelfen. Die sympathische Protagonistin, die ich verstehen und in die ich mich sehr gut hineinversetzen konnte und das Wolkenschloss mit seiner Geschichte und seinen Charakteren - die verschiedensten Mitarbeiter und Gäste - haben mich wünschen lassen, selber an Fannys Stelle im Wolkenschloss zu leben und zu arbeiten. davon abgesehen war die Handlung natürlich auch wieder super und es war insgesamt sehr realistisch aufgebaut. Es geht um Fanny, die Jahrespraktikantin im Hotel Wolkenschloss ist, und ein paar geheimnisvolle Begebenheiten, die sich dort abspielen und denen Fanny natürlich auf den grund geht. Wie immer mit hohem Suchtfaktor und einer guten Portion Humor! Für meinen Geschmack passt dieses Hörbuch/Buch übrigens perfekt in die kalten Jahreszeiten weil es viel Gemütlichkeit übermittelt (und nebenbei auch noch in der Weihnachtszeit spielt :D)

das Hörbuch wird gelesen von Ilka Teichmüller, die ich vorher noch nicht kannte. Sie hat eine angenehme Stimme und meiner Meinung nach Wolkenschloss perfekt gelesen. Ich hab ihr die Rolle der Fanny sofort abgenommen und auch die anderen Charaktere hat sie sehr gut getroffen. Von ihr würde ich auf jeden Fall noch mehr Lesungen anhören.


Kerstin Gier konnte mich auch mit Wolkenschloss wieder vollends überzeugen und mit Ilka Teichmüller als Sprecherin ist dieses Hörbuch perfekt! Ich freue mich schon sehr, es dann nochmal als Buch zu lesen. Das sollte sich kein Kerstin Gier-Fan entgehen lassen!



1 Kommentar:

  1. Liebe Marcy, ich bin froh, eine so schöne Rezension über das wolkenschloss zu lesen. An dem Erscheinungstermin Stunde schon im Thalia und wollte ich mir das Hörbuch kaufen und habe mir vorher Rezensionen bei amazon angesehen. Das war so ernüchternd, dass ich das Hörbuch nicht mitgenommen habe.

    LG
    Daggi

    AntwortenLöschen